Brinkmann Montagebau
LASTFUHRBETRIEB Dirk Krause
ROKO Rohrleitungsbau GmbH
Gym Fitness World
Kraft Autoteile
André Sroka Transport und Logistik
GM Engines
Sternberg Baumaschinen
Heuerweb
Frey Daytona
Rock Oil
Landwirtschaftsbetrieb Aurel Hagen
Fliesen Peters MV
Bolero Veranstaltungsservice
Ferienpark Bernstein
1a Handelsagentur
NGK SPARK PLUG EUROPE GmbH
Straßen und Tiefbau Büssow
DAPA Abschleppdienst
Horst Meyer und Raasch Werbung
Sievershofer Traktoren
Reifendienst Malchow

Artikel vom: 15.09.2019

Vier-Länderkampf in Lodz

Am 15.09.2019 fand in Lodz ein offenes Speedwayrennen mit vier Nationen statt. 
Neben Deutschland gingen Teams aus Polen, Australien und Skandinavien an den Start.
Und beim Betrachten des gesamten Fahrerfeldes stellte man schnell fest, dass einige bekannte Speedwaygrößen aus dem GP vertreten waren.
Zusammen mit Kai Huckenbeck, Tobias Busch und Antonio Lindbaeck als Gastfahrer startete ich auf 500 ccm für Deutschland.

Für mich galt dieses Rennen in erster Linie als Meilenstein, um weitere Erfahrungen zu sammeln.
Umso mehr hat es mich gefreut, dass ich in diesem hochkarätigen Fahrerfeld aus vier Einsätzen vier Punkte erkämpfen konnte. Während ich im ersten und vierten Lauf leer ausging, konnte ich den zweiten und dritten Start mit je 2 Punkten beenden.

In der Gesamtwertung belegten wir mit 24 Punkten den 3. Platz hinter Australien (27 Punkte) und Polen (33).

Es war ein unbeschreibliches Erlebnis vor so einer Kulisse zufahren. Nicht zuletzt ein Grund,warum es immer wieder Spaß macht in Polen zu starten. 
Aber auch mit namenhaften Speedwaygrößen zusammen am Startband zu stehen, zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin und wo sich mein Ziel befindet.

Danke an alle,die mir die Daumen gedrückt haben und natürlich an mein Team, dass wie immer hervorragende Arbeit geleistet hat.
Bis die Tage....

Euer Ben

Aktuelles vom 15.09.2019

Aktuelles vom 15.09.2019

<< zurückvor >>
Copyright by benernst-racing.de

Alle Inhalte auf dieser Website.

  1. Ben Ernst